Historie

Historie unseres Vereins

Die Entwicklung des Sports in Liebertwolkwitz ein kurzer historischer Abriss.

Der Bürger Wilhelm Schaaf gründete als Student in der Mitte der vierziger Jahre des 19. Jahrhunderts den erstenTurnverein in Liebertwolkwitz.
Am 03. Oktober 1858 gründeten 38 Männer den Allgemeinen Turnverein in Liebertwolkwitz – ATV Liebertwolkwitz. 1. Vorsitzender und Mitbegründer: Gemeindevorstand Carl Munde

Wann Was geschah…
1872 Der Gemeindevorstand Lorenz stellt als Turnsaal den Rathaussaal zur Verfügung.
1875 Der Verein siedelt in den Gasthof „ Drei Linden“ über. Die Turnveranstaltungen finden im Saal statt.
1883 11 Vereinsmitglieder beteiligen sich am 4. Deutschen Turnfest in Dresden.
1884 Beschluss der Hauptversammlung: Bitte um Überlassung von 2.000 m² zur Errichtung eines Vereinsplatzes an den Gemeinderat.
 22.10.1885 Dem Verein werden 27,4 ha des „Richterackers“ am Angerteich unentgeltlich überlassen.
 27.06.1886 Feier zur Weihe des Platzes.
 1885 Der Turnrat (H. Taubert, A. Martin, H. Räbner, L. Hartung und G. Jähnig) beschließt im November den Bau einer massiven Turnhalle.
22.05.1887 Grundsteinlegung.
 28.08.1887 Einweihung der Turnhalle, Kosten: 4.000,00 Mark; Ausstattung: 424,50 Mark.
06.07.1902 Gauturnfest in Liebertwolkwitz 67 Vereine mit über 3.000 Turnern marschieren bei gutem Wetter durch den festlich geschmückten Ort.
08.03.1903 Grundsteinlegung der Gemeindeturnhalle.
16.08.1903 Turnhallenweihe, Gesamtkosten: 26.734,90 Mark.
23./24.05.1908 50. Vereinsjubiläum 241 aktive Mitglieder.
1909 Die Gemeinde hat für den Verein einen Sportplatz hergerichtet. Der Beschluss wird 1914 rückgängig gemacht.
08.03.1913 Die vorgesetzte Schulbehörde hat auf Beschluss des Schulvorstandes die Leitung des obligatorisch in der Fortbildungsschule eingerichteten Turnens dem Turnverein übertragen. Leiter sind: O. Hohnstein und A. Martin
16.10.1913 In Erinnerung an den Befreiungskrieg 1813 wird eine Feier abgehalten.
1919 Erneute Bitte an die Gemeinde wegen eines Sportplatzes.
1920-1928 Der Platz hinter der Richterschen Gärtnerei (Muldentalstr.) wird in Aussicht gestellt.
22.02.1928 Annahme des Pachtvertrages: Sportplatz (jetziger Standort).
09.06.1929 1. Bezirkskinderturnfest in Liebertwolkwitz.
Oktober 1930 Vorschlag zur Errichtung einer Wellblechbaracke auf dem Sportplatzgelände.
07.12.1930 Übergabe der Baude an die Spielabteilung.
Winter 1931 Ausbau des Sportplatzes unter Leitung von A. Missanna.
1933 Die Sportplatzanlage wurde zum 75–jährigem Jubiläum seiner Bestimmung übergeben: Baude mit Geschäftszimmer, Kabinen, Waschraum mit Dusche, Toilette, Fußballspielfeld, Springgrube, Faustballspielfeld, 100 m und 400 m Laufbahn.
10./18.06.1933 75–Jahrfeier.
10.09.1945 Auflösung des Sportbetriebes des ATV Liebertwolkwitz durch den Bürgermeister.
20.09.1945 Übergabe des gesamten Vermögens an die Gemeinde Liebertwolkwitz.
1948 Gründung der Betriebssportgemeinschaft „Motor“ Liebertwolkwitz.
1955 Erweiterung der Kegelsportanlage in der Bahnhofsallee 11.
50er Jahre Bau der Schulturnhalle.
60er & 70er Jahre Bau des Gebäudekomplexes auf dem Spotplatzgelände: Umkleidekabinen, Sanitärtrakt und Kantine.
20.11.1990 Gründung des Sportverein Liebertwolkwitz e. V.
1994 Erweiterung der Sportplatzbebauung durch Container und Schaffung neuer Lichtverhältnisse.
1995 Rekonstruktion der Kegelsportanlage, Bau einer automatischen Aufstellanlage.
Februar 1998 Einweihung der Jahnsporthalle Liebertwolkwitz.
26.09.1998 140–Jahrfeier, Der Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, Herr R. Herzog, verleiht dem Sportverein Liebertwolkwitz e. V. die „Sportplakette des Bundespräsidenten“.
1999 Antragstellung zur Erweiterung und Sanierung des Sportplatzgeländes an die Stadt Leipzig und den Landessportbund Sachsen e. V.
2000 Bewilligung der Mittel. ca. 210.000 DM.
05.05.2001 Einweihung des neuen Sozialtracktes auf dem Sportplatzgelände.
Herbst 2004 Rekonstruktion des Daches der Kegelsportanlage.
Herbst 2006 Neuistallation der Medienträger zur Kegelsportanlage.
Oktober 2007 Sportpark Kuhweide; Der erste Bauabschnitt ist abgeschlossen. Eine komplette Runde um die Kuhweide ist nutzbar.
26.09. bis 03.10.2008 150-Jahrfeier